Motorsport Start Rallyegeschehen Enduro-Motocross Autocross-Bergrennen Specials

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum.

Vorschau MX Kärnten Cup Mairist 2019!

Der überaus beliebte Motocross (MX Kärnten Cup) powered by Zimmerei Salbrechter Althofen, geht am Sonntag den 05. Mai 2019 in die zweite Saisonrunde. Ort ist die Rennstrecke in Mairist, nahe der Burg Hochosterwitz in Mittelkärnten. Mehr dazu im BTV-Kärnten Videobeitrag.

Austrian Cross Country (ACC) Saisonauftakt Mairist in Kärnten!

Viele Jahre schon gibt es den Saisonauftakt der Austrian Cross Country (ACC) Rennserie im Bundesland Kärnten. In 17 Wertungskategorien wurde um wertvolle Punkte gefahren. Den Sieg bei dieser größten Motorradveranstaltung im Süden Österreichs, ging diesmal ins Nachbarland Slowenien. Motocross-Spezialist Toni Mulec gewann vor dem Osttiroler Matthias Wibmer und dem Steirer Mario Hirschmugl. Enorm stark zeigten sich zwei Kärntner Fahrer. Der 27 jährige Schlosser Manuel Isopp aus Straßburg im Gurktal  landete mit seiner Husqvarna Obereder Motors als bester Kärntner auf Rang vier. Einen Platz dahinter platzierte sich der 21 jährige Installateur und Lokalmatador Thomas Reichhold aus Thalsdorf. Zwei Kärntner unter den Top fünf, das hat es in der Geschichte der ACC Mairist noch nicht gegeben.

2. Murauer Rallye St.Veit „powered by IWD“ 2019

Die 2. Murauer Rallye St.Veit, dritter Lauf zur Austrian Rallye Challenge (ARC) wurde auch heuer vom Event & Rallye Club St. Veit an der Glan zur Durchführung gebracht. Fünf Sonderprüfungen mit einer Gesamtlänge von 67,08 km waren dabei von den 80 Teilnehmern (darunter 18! historische Fahrzeuge) zu fahren. Neben den schon bewährten Prüfungen (Rastenfeld-Straßburg 11,52 km und Schaumboden-Gradenegg 20,22 km, mit jeweils zwei Umläufen, stand diesmal auch die Rennbahn St.Veit 3,60 km am Plan. Gewonnen wurde die Rallye vom Oberösterreicher Simon Wagner und seinem Kärntner Co-Piloten Gerald Winter (Skoda Fabia R5). Bester Kärntner wurde Alfred Kramer Jun. mit Co-Pilotin Jeanette Kvick (Opel Adam R2).

24. ÖMSV Autocross in Meiselding 2019

24. ÖMSV Autocross in Meiselding, vierter Lauf zur heimischen Meisterschaft 2019


Bereits zum 24. Mal wurde im kleinen Touristenort Meiselding/Gemeinde Mölbling ein Teilbewerb zur ÖMSV Meisterschaft durchgeführt. Federführend ist dabei das Motorsportteam Marcher vom Gunzenberg.

Immer wieder gelingt es den zahlreichen ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern eine absolut perfekte Veranstaltung zu organisieren.

Im sportlichen Bereich war wie schon so oft Walter Marcher in seiner Kategorie nicht zu bremsen und feierte einen glanzvollen Heimerfolg.

Kleiner Preis vom Kraigerberg für Automobile 2019

Mit dem „Kleinen Preis vom Kraigerberg“ für Automobile organisierten die Veranstalter ein in Kärnten einzigartiges Event. Ziel ist es, Nachwuchs für den Classic-Sport zu finden und demensprechend zu begeistern.

Bei diesem Bewerb, bei dem man mit Automobilen ohne Baujahrsbeschränkung teilnehmen kann, machten 31 Teilnehmer mit. Im Teilnehmerfeld mit dabei, waren zur Freude von OK-Chef Herbert Luttenberger, 21 absolute Neueinsteiger.